Montag, 25. September 2017

Unser Sommer - meine Kugel und ich

Hallöchen meine Lieben,

Ich habe euch ja versprochen, mal ein kleines Update über die vergangenen Monate, in denen ich nichts von mir habe hören lassen, zu geben. Und da starten wir doch am besten mit dem Offensichtlichsten.


 

Mittlerweile bin ich in der 32.Woche und damit am Ende des achten Monats meiner zweiten Schwangerschaft angekommen.Es ist doch immer wieder irre, wie schnell dann die Zeit vergeht und was sich da alles tut. Insgesamt geht es mir ebenso wie beim ersten Mal sehr gut, gefühlt sogar noch besser.  
Ich hatte nur enorm wenig mit Übelkeit zu tun, durfte in zwei großen Zuckertests beweisen, dass Übergewicht nicht zwingend Schwangerschaftsdiabetes mit sich bringt, und bin ziemlich lange sehr mobil und körperlich leistungsfähig.


Nun wird das Ganze so langsam doch beschwerlicher. Wenn ich zu viel mache, tut mir die Hüfte mehrere Tage lang weh, bei langem Stehen ziept's im Rücken und meine Füße sehen aus wie aufgepumpt.
Wegen letzterem Problemchen trage ich nun auch seit drei Wochen meinen Ehering an einer Kette um den Hals und durfte letzte Woche zu einem außerordentlichen Bluttest. Meiner Hebamme waren die enormen Wassereinlagerungen nicht geheuer, zumal die Durchblutung meiner Gebärmutter dieses Mal einseitig nicht ganz ideal ist. Also wurden die Leberwerte und Indikatoren für Gestose (Schwangerschaftsvergiftung) getestet. Ich war dann ganz schön nervös beim Warten auf die Ergebnisse, mit Sachen wie Präklampsie ist ja nicht zu spaßen. Doch es stellte sich glücklicherweise schnell heraus, dass alle Werte absolut im grünen Bereich sind und ich wohl einfach zu den Frauen gehöre, die literweise Wasser einlagern.
Das ist nicht schön und auch recht unangenehm, aber es ist ja nicht von Dauer.

Generell wurde ich ermahnt, mich ausreichend zu schonen und die Füße hochzulegen.
Gar nicht so einfach mit Kind, Haus, Garten und Job.
Aber zumindest der Job hat sich ja in drei Wochen erstmal "erledigt" (so sehr wie es als Freiberufler eben geht), da geht's dann in den Mutterschutz. 





Unserem kleinen Schatz geht es prächtig.
Er wächst und gedeiht sehr gut, scheint aber definitiv zarter zu sein als seine große Schwester.
Macht mir nichts, ich hab auch gegen die Geburt eines unter-vier-Kilo-Kindes nichts.

Was eben diese angeht sehe ich ihr unheimlich gelassen entgegen. 
Die Geburt meiner Tochter ist für mich ausnahmslos positiv besetzt.
Natürlich erinnere ich mich noch an die Schmerzen, doch bei allem ist es ja einfach mal der positivste Schmerz, den eine Frau nur empfinden kann. Ich freue mich auf dieses erneute Ereignis unheimlich und sehe mir jede Sendung und Doku über Geburten an, die ich nur in die Finger bekommen kann. 
Es fasziniert mich unheimlich und auch wenn wir noch zwei Monate Zeit haben fiebere ich der Geburt unseres Sohnes schon entgegen. 

Diese oder nächste Woche werde ich in unsere Wunschklinik fahren und uns anmelden. 
Einen Geburtsvorbereitungskurs mache ich diesmal nicht, da es in unserer Umgebung schlicht und einfach keine Kurse zu Zeiten gibt, die ich wahrnehmen kann. Vormittagskurse gibt es nicht, ein komplettes Wochenende hergeben wollte ich dafür auch nicht und alle anderen Kurse finden zu Zeiten statt, zu denen ich noch am arbeiten bin. Ich vermisse allerdings auch nichts und fühle mich in keinster Weise unvorbereitet.

Vor einem Monat habe ich meinen Zumba-Kurs beendet, da er mir dann doch zu viel wurde. 
Bei dem, was ich am Ende noch körperlich machen konnte, fühlte ich mich einfach nicht mehr wohl. 
Seitdem gehe ich stattdessen einmal in der Woche zum Bauchtanz und bin ganz begeistert davon. 
Es ist alles andere als unanstrengend, aber nicht auf so eine hüpfige konditionelle Art, sondern sehr tiefenmuskulär und voller Konzentration auf den eigenen Körper. Die Langsamkeit und Besinnung auf den eigenen Körper, kombiniert mit den verschiedenen Beckenbewegungen tut mir momentan sehr gut und erscheint mir eine passende körperliche Vorbereitung auf die Geburt unseres zweiten Wunders. 



Eine ganz besondere Überraschung habe ich Mitte August bekommen.

Ich hatte meine Mama und meine Oma zu Besuch, nach ein bisschen gemeinsamem Haushaltsgewirbel holten wir das Tochterkind von der Tagesmutter ab und fuhren noch eine Runde auf den Spielplatz.

Als wir wieder zuhause ankamen, standen viele Autos vor unserem Grundstück und mir blitzten schon die 
"It's ab boy!"-Girlanden am Zaun entgegen. Auch der Garten und die Terasse waren geschmückt mit Luftballons, Girlanden und Aufstellern. 
Meine Schwester und meine beste Freundin hatten doch klammheimlich eine Babyparty für mich organisiert und viele liebe Gäste dazu eingeladen. Ich war enorm überrascht und sehr gerührt. 
Es gab leckere alkoholfreie Bowle, tollen Kuchen und frisches Obst. 
Es wurden Lätzchen bemalt und Babys geknetet.
Es war ein ganz wundervoller Nachmittag und Abend. 
Was bin ich doch froh über meine Familie und Freundschaften. 


Ihr seht also: es geht mir und uns prächtig :)
Und fertig haben wir auch fast alles ... also Kinderwagen, Autoschale, Klamotten. 
Was noch so gar nicht steht ist das Kinderzimmer. 
Aber das ist eine Geschichte für das nächste Mal...

Mittwoch, 20. September 2017

Und wieder mal: ein Lebenszeichen

Da muss ich doch glatt erstmal den Staub aus den Blogritzen pusten ...

Über drei Monate ist es her, dass ich den letzten Blogpost getippt und veröffentlicht habe. So eine lange Pause gab es hier glaube ich noch nie. Hauptgrund dafür waren die Sommerferien, die mich doch mehr als man meinen mag in Beschlag genommen haben, und der komplette Absturz meines Laptops. Nun hat mir der Lieblingsmann aber den alten Laptop meiner Schwester wieder aufgesetzt und ich bin wieder bestens schreibfähig.

In den nächsten Tagen und Wochen wird es aber ein kleines Update geben zu Kugel, Kind, Haus und Garten. So viel sei aber schon einmal gesagt: es geht uns gut!

Und wer zwischenzeitlich mehr sehen möchte, der darf mir gern auf Instagram unter dem Namen gratisglueck folgen (jaaaaa, ich hab mich da jetzt auch reingefuchst und meine Freude dran gefunden ;) ).


Dann geh ich mal ein paar Fotos für euch raussuchen.
Ihr hört und lest von mir :)

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...