Montag, 4. Januar 2016

Pimp my Immunsystem [Monatsmotto Januar]



Ja, ich gebe es zu: Poetisch klingt mein Monatsmotto für den Januar so wirklich nicht. Aber es ist das, was ich in diesem Monat als unheimlich wichtig für mich und auch meine Familie halte.

Ich komme gerade mal wieder aus einer hartnäckigen wochenlangen Erkältung, die mir die gesamten Ferien und Feiertage doch erheblich eingetrübt hat und sich leider auch auf das arme Krümelchen niedergeschlagen hat. Selbst der Lieblingsmann, der ja den Ironman der Abwehrkräfte besitzt, hat zeitweise ein bisschen was abbekommen. Nervig und kräftezehrend war das und leider passiert mir das recht häufig.

Früher hatte ich einmal im Jahr standardmäßig eine Erkältung und einmal Magen-Darm. Während meiner Ausbildungszeit in Hamburg vorzugsweise wenn meine Oma mal ein paar Tage zu Besuch da war - da wusste mein schlaues Körperchen, dass er sich jetzt mal zurücklehnen und pflegen lassen darf, sonst hat er sich sehr gut und gesund gehalten.

Seit dem dritten Trimester der Schwangerschaft ist das anders. Da erwischte mich in der 34. Woche eine miese Erkältung, die mich vorzeitig in den Mutterschutz gezwungen hat. Der Husten blieb über vier Wochen, was seitdem leider die Regel geworden ist. Ich bin unheimlich anfällig geworden und nehme fast alles mit. Es ist, als wäre mein Immunsystem seit der Schwangerschaft enorm geschwächt.

Das Blöde ist ja - abgesehen davon, dass Kranksein nicht schön ist und ich eben auch mein Kind mit anstecke -, dass ich mich nicht einfach krankschreiben lassen kann. Nicht als Mutter und auch nicht im Job. Ich meine, ich KANN schon. Bringt mir als Freiberuflerin aber einfach nicht. Wenn ich nicht arbeite, dann verdiene ich kein Geld, so einfach ist das.

Diesen Zustand habe ich nun also seit eineinhalb Jahren, in denen ich so einige Erkältungen und Magenverstimmungen mitgenommen habe. Eineinhalb Jahre in denen ich dachte, das müsse sich doch jetzt irgendwann mal wieder normalisieren. Aber von alleine passiert da nichts, also muss ich wohl selbst zupacken und mein Immunsystem unterstützen.

Wie genau ich das machen will? Das erfahrt ihr hier.
Und ob es funktioniert? Das will ich doch hoffen.


Was macht ihr, um auch in der Erkältungszeit 
gesund und fit zu bleiben? 
Irgendwelche Geheimtipps für mich? ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was sagst du dazu?

Hinweis:Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere persönliche Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...