Sonntag, 29. November 2015

Advent, Advent ...

So sehr ich mich auch jedes Jahr wieder darüber aufrege, dass ab Anfang September schon das erste Weihnachtsgebäck in den Läden steht, so sehr freue ich mich im Laufe des Novembers auf die Adventszeit. Und das mit jedem Jahr mehr. Das eigene Heim - und vor allem das eigene Kind, das die heimeligen Adventsgefühle wieder so richtig hochleben lässt - machen's möglich. 
Zwar bin ich noch immer kein Deko-Junkie (und arbeite auch mit aller Macht dagegen an, mit dem Deko-Schnick-Schnack-Gesammele anzufangen), aber auch ohne lässt sich diese Zeit des Jahres ganz wundervoll und mit vielen Glücksmomenten genießen.















Kuschelig ist es hier im Hause, und das liegt nicht nur daran, dass jetzt das Dach gedämmt wird ;)
Sogar das Krümelchen lässt die Socken an. Meistens.
Sie schmust gern und gibt herzallerliebste Küßchen, mit denen sie den immer wieder auftretenden Trotzkopf gekonnt wieder vergessen macht. Ein raffiniertes, zuckersüßes kleines Ding.


Gestern waren wir zum traditionellen 1.-Advents-Samstag bei den Schwiegergroßeltern in Berlin.
 Es war wieder mal sehr schön  und ich kann wie stets nur betonen, dass Familie doch wirklich das allerwichtigste im Leben ist.

Selbst Krümel und die Elfencousine haben sich fast reibungslos verstanden. Das lag bestimmt daran, dass niemandem von beiden das vorhandene Spielzeug gehörte, so war die Reibungsfläche relativ gering ;)

Die Gelegenheit hab ich auch mal wieder zum Backen genutzt, es gab Marzipan-Makronen mit weißer Schoki und Goldstaub.

 Nach einem üppigen Abendessen und zwei Stündchen Schlaf im Urgroßelternbett für das Krümelchen ging es dann spät abends nach Haus. Quittiert wurde es damit, dass sie heute erst um halb acht (!!!) mit mir aufstehen wollte.


Wir waren gerade noch mit Freunden auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt und haben uns umso mehr in Stimmung versetzen lassen. Jetzt geht's aber für das Krümelchen ins Bett und für mich auf in einen langen Abend. Der Lieblingsmann macht jetzt nämlich einen Gänsebraten. Wird wahrscheinlich ein Mitternachtsmahl, aber so ein bisschen Adventsdekadenz kann man sich ja auch mal leisten ;)

Kommentare:

  1. Das Krümelchen ist ja wirklich so süß! Achja, unsere Maus mag auch noch nicht so richtig reden - mehr als die ersten zwei Buchstaben pro Wort wollen da einfach keinen Weg aus dem Mund finden - außer Auto. Ich wünsche euch eine wunderschöne Adventszeit - die Kekse sehen schon mal super lecker aus.
    Liebe Grüße
    Manuela
    PS: Vielen lieben Dank für deine Anteilnahme und deine lieben Worte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Manuela. Ich hoffe, ihr erholt euch bald gut und könnt euch ganz auf das bald beginnende Viererleben vorbereiten :)

      Löschen
  2. Ich wünsche dir und deiner Familie eine wundervolle Adventszeit, mit vielen bezaubernden Momenten und leuchtenden Kinderaugen :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, meine Liebe. Das wünsche ich dir und euch auch ;)

      Löschen

Was sagst du dazu?

Hinweis:Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere persönliche Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...